Alten- und Pflegeheim "Haus Hoffnungsgrund"Alten- und Pflegeheim "St. Georgshöhe" diakonissenmutterhaus salem Service-Wohnen im "Cäcilie-Petersen-Haus"Anmeldung und Verwaltung in der "Friedenhöhe"
 
 

 
 
Alten- und Pflegeheim "Haus Hoffnungsgrund"
Informationen und Bilder

bewohnerzimmer


Unser überschaubares Haus Hoffnungsgrund bietet 53 Einzelzimmer von 21 - 35 qm Größe und diese haben selbstverständlich Naßzellen. 
Bei uns können Sie geliebte Möbelstücke im begrenzten Umfang mitbringen. 
Auf besonderen Wunsch können die großen Zimmer von Eheleuten auch als Doppelzimmer genutzt werden.


Alle Bereiche der Grund- und Behandlungspflege können von unserem qualifizierten Personal übernommen werden. Liebevolle Betreuung im Umgang mit Ihnen oder Ihren Angehörigen ist für uns eine Selbstverständlichkeit!


pflege


altar

Das Haus Hoffnungsgrund hat einen eigenen Seelsorger.

Die Teilnahme an den Angeboten der Mutterhausgemeinde ist sehr erwünscht.

Eine Übertragungsanlage läßt auch Kranke an den Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen teilhaben.


Unsere Küche ist auch in der Lage verschiedene Diäten zu berücksichtigen, um so für Ihr leibliches Wohl zu sorgen.

 

Das Hausmeisterteam schafft bei (fast) allen Mängeln selbst Abhilfe. 
Gleichzeitig wird von ihm der Fahrdienst geleistet.

 

Viele ansässige Ärzte kommen regelmäßig zur Sprechstunde in unser Haus. Sie können Ihren Arzt hier selbstverständlich selbst wählen.



haus hoffnungsgrund


Unser ganzes Haus ist behindertengerecht - einschließlich Außenbereich und Anbindung zur Kapelle. 

 


Der Speisesaal ist freundlich, hell, einladend und gemütlich zugleich. Für unsere Heimbewohner betreiben wir nachmittags eine Cafeteria. 


cafeteria



Dichterlesungen, Theateraufführungen und Lichtbildervorträge gehören zu unserem regelmäßigen Angebot. Ebenfalls regelmäßig bieten wir Stadtfahrten mit dem eigenen Kleinbus an. Zeit für persönliche Besorgungen in der Stadt. 

 


Das Haus Hoffnungsgrund ist so günstig gelegen, dass Sie kleine Spaziergänge ebenerdig wie in einem Park machen können. Großzügige Balkone und eine geschützte Terrasse helfen unseren Bewohnerinnen und Bewohnern zu genügend Bewegung an der frischen Luft.



Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) hat unsere Pflegeeinrichtung zuletzt am 12.08.2015 geprüft.
Die pflegerische Qualität ist nach den Transparenzkriterien mit 1,4 (sehr gut) benotet worden.

Heimentgelte ab dem 01.06.2017


Heimkost. Monat
Anteil Pflegekasse
Eigenanteil Monat
Grad 1
2.253,82 €
   125,00 €
2.128,79 €
Grad 2
2.568,06 €
   770,00 €
1.798,13 €
Grad 3
3.059,95 €
1.262,00 €
1.798,13 €
Grad 4
3.573,13 €
1.775,00 €
1.798,13 €
Grad 5
3.803,11 €
2.005,00 €
1.798,13 €

$45b-Leistungen 4,52 € / Tag Monat: 137,50 € ( zahlt die Krankenkasse )

Kurzzeitpflege und/oder Verhinderungspflege Eigenanteil ( die Pflegekasse zahlt bis 1.612,00 € für KZP und VHP )

Unterkunft: 14,24 €
Verpflegung: 4,88 €
Investitionskosten: 18,35 €
täglich: 37,47 €

 

Sie haben Fragen oder möchten weitere zu
Pflege und Kosten, dann rufen Sie mich gern an!

 

Ansprechpartnerin:
Christine Hattenbach  
Telefon: 05382 / 95540  
     
     
 
 

© 2006 by Diakonissenmutterhaus Salem
letzte Aktualisierung: 29.05.2017
optimale Ansicht der Website bei: 1024 x 768 Pixel